Vorstand

Der Vorstand der Bürgeraktion Textilviertel e. V. wurde in der Jahreshauptversammlung am 28.02.2018 bestätigt bzw. neu gewählt.

Herr Christoph Mößbauer, unser früherer 1. Vorstand und zuletzt versierter Schriftführer, übernahm dankenswerterweise die Position des 3. Vorstandes; unsere bisherige "Dritte im Bunde", Petra Wagner, bleibt die überaus engagierte "Mutter aller Textilmotten" - wir danken ihr dafür von Herzen.

Die Schriftführung übernimmt wieder unsere langjährige Protokollantin Irene Merk, auch ihr einen ganz lieben Dank dafür.

Erster Vorstand : Renate Rampp
Zweiter Vorstand : Christian Trüper
Dritter Vorstand : Christoph Mößbauer
Kassier : Herbert Fuchs
Schriftführerin : Irene Merk

Kontakt: kontakt(at)buergeraktion-textilviertel.de

Mitglied werden

Sie möchten etwas für die Entwicklung des Textilviertels tun und Mitglied im Verein werden oder den Verein als Fördermitglied unterstützen?

Dann drucken Sie bitte den Mitgliedsantrag aus und senden ihn ausgefüllt an

Bürgeraktion Textilviertel e. V.
c/o Renate Rampp
Fichtelbachstraße 12
86153 Augsburg

Die jährlichen Mitgliedsbeiträge:

30.- €  für Einzelpersonen
45.- €  für Familien
60,- €  für Fördermitglieder (Spenden gerne in jeder Höhe...)

Haben Sie noch Fragen?
Gerne beantworten wir diese per Mail. Senden Sie Ihre Fragen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir würden uns freuen, Sie und Ihre Familie als neue Mitglieder begrüßen zu dürfen.

Und: Als gemeinnütziger Verein dürfen wir Spendenbescheinigungen ausstellen; bei Spenden bis zu 200 Euro genügt Ihr Kontoauszug als Nachweis.

Der Verein

Die Bürgeraktion Textilviertel e.V. setzt sich für ein modernes, lebens- und liebenswertes Stadtquartier ein und berücksichtigt dabei die historisch und traditionell gewachsenen Besonderheiten des Viertels.

 
Wir möchten mitdenken, mitgestalten und mit Ihrer Hilfe unser Wohnumfeld verbessern. 
 
Wir engagieren uns:
  • für qualitätvollen Wohnraum für "alle Geldbeutel" und alle Generationen
  • für die Erhaltung und Nutzung der Denkmäler
  • für die Erhaltung der Naturflächen und den Ausbau der Grünverbindungen
  • für umfassende, aber maßvolle Nahversorgung
  • für kulturelle Einrichtungen und Veranstaltungen
  • für Kontakte zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern aller Bevölkerungsgruppen
 
Machen Sie mit und nehmen Sie Einfluss auf Ihr Lebensumfeld.
Werden Sie Mitglied.

Aktivitäten

Die Bürgeraktion Textilviertel e.V. engagiert sich direkt und indirekt bei verschiedenen Themen.

Informationen zu ausgewählten Aktivitäten finden Sie im linken Navigationsbereich.

 

Herzlich willkommen...

... bei der Bürgeraktion Textilviertel e.V. in Augsburg
 
Auf einen Blick: Aktuelle Infos und Termine 
08.04.2018

Textilmotten

tim
Museumspädagogischer Raum

15 - 18 Uhr
11.04.2018

Mitgliederversammlung
Thema: Wie gewinnen wir neue, jüngere Mitglieder

Rudolf-Steiner-Schule

19 Uhr
13.05.2018

Textilmotten

tim
Museumspädagogischer Raum

15 - 18 Uhr
16.05.2018

Mitgliederversammlung
Thema: Mobilitätskonzept

Rudolf-Steiner-Schule

19 Uhr

 AKTUELLES:

Bürgeraktion Textilviertel e.V. mit Umweltreferent Erben und den Stadträtinnen von Bündnis 90/Die Grünen auf einem Rundgang durchs Textilviertel
 
Am Samstag, 10. März, unternahmen Mitglieder der Bürgeraktion Textilviertel mit den Stadträten von Bündnis 90/Die Grünen eine Begehung des Textilviertels. Vor Ort tauschten sich die Stadträte Martina Wild, Verena von Mutius, Stefanie Schuhknecht und Cemal Bozoglu sowie der Vorstand und einige Mitglieder und Gäste der Bürgeraktion über Brennpunkte und aktuelle Entwicklungen aus. 
 
Ganz besonders standen dabei natürlich die drohenden Baumfällungen am Herrenbach im Mittelpunkt. Umweltreferent Reiner Erben war deswegen extra dabei und erklärte den Anwesenden die Sachlage. 
 
Grundsätzlich stehen einerseits die Unversehrtheit des Kanalufers und damit die Sicherheit der umliegenden Anwohner vor Überschwemmungen und andererseits der wertvolle Beitrag der Bäume für das Klima und für den Erholungswert entlang des Kanals in Konflikt. Dieser Konflikt zeigte sich an dem Nachmittag auch anschaulich in einem kurzen Wortgefecht unterschiedlicher Anwohner, die zu dem Ortstermin gekommen waren. 
 
Reiner Erben informierte, dass bei weitem noch nicht alle Details geklärt sind, z.B. was die alternativen Möglichkeiten der Sanierung und die Auswirkungen angeht. Die Vorsitzenden der Bürgeraktion Renate Rampp und Christian Trüper ließen sich vom Umweltreferenten zusichern, dass auf jeden Fall alle Möglichkeiten sorgfältig geprüft und Alternativen zu Fällungen bevorzugt werden müssten.
 
Weitere Gesprächspunkte auf dem Gang durchs Viertel waren unter vielem anderen die Neubebauung des Obi-Geländes, die Zukunft von Osram/Ledvance, der Färberturm und Verkehrsthemen. Hier und in vielen weiteren Bereichen konnten sich beide Seiten konkret vor Ort gegenseitig informieren.
 
Zur Baumfällung:

Grundsätzlich sieht die Bürgeraktion die Baumfällungen mit Entsetzen. Die Bürgeraktion begrüßt es, dass sie so frühzeitig eingebunden wurde und ihre Bedenken äußern konnte. Allerdings ist die Sachlage kompliziert und noch zu wenig im Detail geklärt für vorschnellen Aktionismus.
 
Christoph Mößbauer, 30.3.2018