Fan-Meile Stadtlauf 2007

Fan-Meile der Bürgeraktion beim Sport-Scheck-Lauf am 17. Juni 2007

Die Bürgeraktion organisierte eine "Fan-Meile" beim Sport-Scheck-Lauf. Das große Engagement von Mitgliedern bei der Gestaltung der Fan-Meile brachte der Bürgeraktion einen 2. Preis und damit eine erfolgreiche, über das Viertel hinausreichende Selbstdarstellung. "S' geht weiter im Tekschtilviertl!"

Große Läufer mussten sich am Beginn der Fan-Meile leicht neigen, um unter dem Eingangsplakat durchzukommen. Stoffproben in bunter Vielfalt flatterten entlang des Schäfflerbachkanals. "Flüchtlingskinder grüßen!" Lange Stoffbahnen, besprüht von sozialen Einrichtungen aus dem Herrenbach und dem Textilviertel, begleiteten die Läufer und lenkten sie durch die Fan-Meile.

Die Rudolf-Steiner-Schule, die Hauptschule, die Grundschule und die Kindertagesstätte im Herrenbach hatten Grüße gesprüht auf Rohbahnen von Vileda-Haushaltstüchern, Spenden aus dem angrenzenden Martinigelände. "Mittendrin statt nur dabei!" Der monoton-rhythmische Lärm von Textilmaschinen dröhnte aus Lautsprecherboxen - organisiert von der B-Box - und dann unter einer behängten Wäscheleine kam ein kleiner Haufen von Aktiven der Bürgeraktion Textilviertel, die die Fan-Meile organisiert hatte. Trommeln und Zurufe feuerten die Sportler an, darunter auch Aktive der Kammgarnmoschee, die hier an ihrem eigenen Plakat vorbeiliefen. "Jetz isch nimma weit!" Für ein paar Meter kam neue Kraft in die Sportler. Dann entließ sie der Gruß "Haltet durch", flankiert von den übermannsgroßen Figuren des Tim vom Textilmuseum in die nächste Fan-Meile.